Presse

Kultur

unauf, 25. Januar 2021

Netflix-Kolumne: Bridgerton – Jenseits von Schwarz und Weiß?

Alle schauen Bridgerton. Während 2020 mit dem Tigerking begann, nehmen 2021 britische Aristokrat*innen die Bildschirme ein. Die neue Serie, produziert von Shonda Rhimes, polarisiert. Warum? Ein Großteil der Darsteller*innen ist Schwarz. Haben wir es mit Empowerment oder verharmlosendem Geschichtsrevisionismus zu tun?

unauf, 06. Oktober 2020

Transition aus Selbstliebe. „Ich bin Linus” – Buchkritik

Linus Giese und unser Autor haben einiges gemeinsam. Ein Unterschied zwischen ihnen ist jedoch, dass Giese ein Buch geschrieben hat: Über sein Leben als trans Mann.

unauf, 18. August 2020

„Meine Sprache gehört euch nicht“ – Rezension Literarische Diverse, 2. Ausgabe

Die Literarische Diverse versteht sich als „Magazin für junge und vielfältige Literatur“. Das Format – etwas größer als A5 – erinnert an ein Zine, der Hintergrund auch. Wenn Gründerin Yasemin Altınay einen Open Call ausschreibt, haben BIPOC (Black, Indigenous, People of Colour) und LGBTIQ* Personen den Vortritt. 

unauf, 27. Juli 2020

Zahm und ermüdend: „Irrwege. Analysen aktueller queerer Politik“ – Buchkritik

Kritik an linken, queerfeministischen und post-strukturalistischen Positionen gehört beim Querverlag zum Programm. Nun ist der neueste Sammelband erschienen.

progress, 13. Mai 2020

Kultur, Kapitalismus und Corona

Die Bundesregierung sieht sich als Ermöglicherin, Kulturschaffende fühlen sich missverstanden. Aber was passiert an den Kunstuniversitäten?

progress, 26. April 2020

Nacherzählt ist nicht erfunden.

Warum Michael Köhlmeiers neuer Märchenband ein Paradebeispiel für kulturelle Aneignung ist.

Gesellschaft

progress, 14. Juli 2021

Shadowbanning: Die Schattenseiten von Instagram

Instagram beschränkt sich nicht mehr auf Urlaubsfotos, Foodblogs und inspirierende Zitate: Die Präsenz von Aktivist*innen wächst. Neben Urlaubsfotos sind auf Instagram immer öfter auch Aktivistinnen zu finden. Doch diese sind oft von Shadowbanning betroffen. Darüber und ob man die Plattform wieder verlassen kann hat UnAuf mit Elli, Aktivistin und Gründern von @blackinwhitefamily, gesprochen.

progress, 28. Mai 2021

Mit zweierlei Maß.

Die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte wurde als Grundlage für gleiche Rechte geschaffen. Jedoch dient sie überwiegend zur Kritik an Ländern des Globalen Südens. Woher kommt die Doppelmoral im Umgang mit den Menschenrechten?

progress, 8. März 2021

Der 8. März ist für alle da

Der Internationale Frauentag wird immer häufiger als Feministischer Kampftag bezeichnet. Damit vom Feminismus wirklich alle etwas haben, muss er intersektional sein, sagt Orlando Brix.

unauf, 18. November 2020

„Dann hört mir doch zu!” – im Gespräch mit Melina Borčak

Umfassend beworben beteiligte sich auch die Humboldt-Universität an der Berlin Science Week. Zwei Veranstaltungen zum Genozid in Srebrenica stehen jedoch in der Kritik. Nicht alle Perspektiven von Betroffenen sind erwünscht, berichtet Melina Borčak der UnAuf.

unauf, 9. Juli 2020

Rekonstruktion gleich Reproduktion? Ein Kommentar zum Humboldt Forum

Brauchen wir in Berlin rekonstruierte Imperialbauten? Durch die Errichtung des Kreuzes auf der Kuppel des Humboldt Forums kochte die Kritik wieder hoch. Ein Kommentar. 

unauf, 24. Juni 2020

Nicht nur Frauen menstruieren! Ein Kommentar

Es könnte einfach sein: Nicht alle Frauen menstruieren. Nicht nur Frauen menstruieren. Warum Aussagen wie die von J. K. Rowling transfeindlich und realitätsfern sind.