Kategorien
Orlando denkt

Let’s talk about…

Sex. Über (Un-)lust, Scham und Konsens. Ein kleines Coming Out. Warnung: Es geht ein bisschen um Sex, vor allem über das Reden darüber. Ich hatte lange kein Wort für mich. Ich hätte nie aktiv danach gesucht. Ich habe mich dafür geschämt. Ich habe darauf gewartet, dass ich genauso empfinde wie die hormongesteuerten Teenager in den […]

Kategorien
Orlando denkt

Kind oder Grundrechte.

Trans Menschen sollten in Deutschland keine Kinder kriegen. Das ist gesetzlich verankert. Es zieht mir den Boden unter den Füßen weg und ich kann nichts tun, außer zu schreiben. Ich glaube oft, ich bin unantastbar. Stark. Schwimme gegen den Strom. Lebe gerne neben dem Mainstream. Mache mir nichts draus, dass mich Teile der Gesellschaft nur […]

Kategorien
Orlando denkt

Oben ohne.

Das ist mein erster Sommer mit Flachbrust. Flachbrust im Sinne von keine Brüste mehr. Zeit, um über toxische Männlichkeit nachzudenken. Vor einem knappen Jahr habe ich das gemacht, was sich geschlechtsangleichende Operation nennt. Eine Mastektomie also, bei der aber nicht, im Vergleich zu einer Krebsbehandlung/-prävention, alles Brustgewebe entnommen wird. Es wird genau genug übriggelassen, um […]

Kategorien
Orlando schreibt

International Non Binary People’s Day 2020.

Ich sitze zwischen Pappkartons und habe soeben meinen Schreibtisch zerlegt. Mein Laptop ist das letzte Bisschen Alltag. Instagram sagt mir, dass heute der International Non-Binary People’s Day ist. Das war’s dann wohl mit der umzugsbedingten Schreibpause… Gender: Keinefrau? Mein Coming-Out kam langsam aus heiterem Himmel. Ich hatte das Wort „trans“ nie mit mir verbunden. Das […]

Kategorien
Orlando schreibt

Gender Angst

In der letzten Woche wurde ich dreimal misgendert. Was das heißt? „Guten Tag, die Dame! Würden Sie mir bitte folgen?“ „Na dann nehmen wir zuerst die Studentin dran!“ „Guten Tag, junge Frau! Was kann ich für Sie tun?“ Es nagt in mir. Ich sage, dass es mich nicht belastet, aber alle wissen, dass es nicht […]

Kategorien
Orlando schreibt

Mezzo goes Baritone.

Fünf Dinge, die ich nicht wusste, bevor ich in den Stimmbruch kam – transboi edition. Als ich in den Stimmbruch kam, war ich 19 Jahre alt. Das hatte alles seine Richtigkeit. Im Juli 2015 begann ich, mir jeden Morgen ein Päckchen nach Alkohol stinkendes Testogel auf die Arme zu schmieren. Ich hatte darauf sehnsüchtig und […]

Kategorien
Orlando schreibt

My (not so) silent love.

In diesem Text geht es um meine erste große Liebe. Ich habe das Gefühl, ich würde sie schon ewig kennen. Sie ist gewissermaßen ein Teil von mir, so selbstverständlich geworden, dass ich mich selten aktiv mit ihr auseinandersetze. Wir stehen gemeinsam auf und gehen miteinander ins Bett. Sie begleitet mich durch Höhen und Tiefen, hat […]

Kategorien
Orlando denkt

My Cup of Blood.

Triggerwarnung: Es geht um Menstruation, Transfeindlichkeit und ein bisschen Blut. Transfeindlichkeit ist unkreativ. Sie ist zermürbend. Menstruation ist keine Frauensache. Irgendeine „Feministin“, die extrem viel Geld mit Büchern verdient, hat mal wieder etwas transfeindliches geschrieben. Obwohl, sie würde das wohl so formulieren: Irgendeine Feministin, die extrem viel Geld mit Büchern verdient, hat mal wieder etwas […]

Kategorien
Orlando denkt

What’s in a name?

Ich habe mir meinen Namen selbst ausgesucht, ich bin trans. Zwei Dinge habe ich über meinen Namen aber nicht gewusst. Mit Namen wird mensch nicht geboren. Viele von uns gehen mit einem anderen Namen durchs Leben als der, der ihnen gegeben wurde. Sei es ein Spitzname, ein Zweitname, aus welchem Grund auch immer er gewechselt […]

Kategorien
Orlando denkt

Queer, trans, Oper. Ouvertüre

Ich bin mit queeren/trans maskulinen Vorbildern aufgewachsen. Das ist nicht selbstverständlich. Warum Oper manchmal cooler ist als Popkultur. Als ich das erste Mal in die Oper ging, war ich vier Jahre alt. Mit neun Jahren stand ich das erste Mal auf und zehn Jahre später dann hinter einer Opernbühne. Oper hat mein Leben geprägt wie […]